www.cineclass.at  
     

Informationen, Anmeldungen und Anmeldung für Newsletter etc.:
polyfilm Verleih
Fr. Stefanie Stejskal
T: +(43-1)-581 39 00-20
F: +(43-1)-581 39 00-39
stejskal(at)polyfilm.at

www.polyfilm.at


Unsere Partnerkinos in Wien:

Margaretenstrasse 78, 1050 Wien
www.filmcasino.at



Spittelberggasse 3, 1070 Wien
www.filmhaus.at

Eintrittspreis:
SchülerInnen € 5,50 (Begleitpersonen gratis) - Mindestanzahl nach Vereinbarung

Termine:
nach Vereinbarung

Selbstverständich gilt unser Angebot auch für andere Kinos in Wien und österreichweit.

weitere verfügbare Filme:
An ihrer Stelle
Atelier de Conversation
Bach in Brazil
Bei Tag und bei Nacht
Beuys
Chasing Ice
Citizenfour
Conducta - der junge Herzensbrecher aus Havanna
Dancing in Jaffa
Das Leben ist keine Generalprobe
Das Mädchen aus dem Norden
Democracy - im Rausch der Daten
Der Sommer mit Mama
Die beste aller Welten
Die Bucht
Die Klasse
Die Legende der Prinzessin Kaguya
Die Melodie des Meeres (Song Of The Sea)
Die Nonne (La Religiseuse)
Die rote Schildkröte
Die wilde Zeit (Après Mai)
Die Yes Men - Jetzt wird's persönlich
Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
Dior und Ich
Ein Deutsches Leben
Ein Geschenk der Götter
Empörung
Finding Vivian Maier
Freistatt
Giovanni Segantini - Magie des Lichts
Global Shopping Village
Habemus Papam
Hannas Reise
Hieronymus Bosch - Garten der Lüste
How To Change The World
Hirngespinster
Hot Spot
I am not your Negro
Ida
Iraqi Odyssey
Jimmy's Hall
Kaum öffne ich die Augen
Kindheit
Königin der Wüste
Lady Macbeth
L'Animale
Leviathan
Little Alien
Lore
Lou Andreas-Salomé
Love & Friendship
Magnus - Der Mozart des Schachs
Master of the Universe
Mein Herz tanzt
Mobilisierung der Träume -Dreams Rewired
Na Putu - Zwischen uns das Paradies
Neruda
Paula - mein Leben soll ein Fest sein
Precious - das Leben ist kostbar
Sadhu - auf der Suche nach der Wahrheit
Sarahs Schlüssel
Score - Eine Geschichte der Filmmusik
Spuren (Tracks)
Stella
System Error
Tableau Noir
Tanzträume
The Happy Film
The Music of Strangers
Tiere und andere Menschen
Tomorrow
Und dann der Regen
Vergiss mein nicht
Viel Lärm um Nichts (Much Ado About Nothing)
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus
Was werden die Leute sagen
Welcome
Welcome to Norway
Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an Dir vorbei, sagen sie (Before I Fall)
Wie der Wind sich hebt (Kaze tachinu)
Women Without Men
Young Victoria
Zeit der Kannibalen





















NEUE FILME BUCHBAR FÜR SCHULVORSTELLUNGEN:

 

SYSTEM ERROR
D 2018
Regie: Florian Opitz
Deutsche OV, teils mit UT.
Dokumentarfilm I 90 Minuten

Österreichischer Kinostart: 1. Juni 2018

Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann?
SYSTEM ERROR sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Die Frage ist: Sind wir tatsächlich bereit für den Kapitalismus alles zu opfern?


mehr Informationen
zum Film

VOM BAUEN DER ZUKUNFT - 100 Jahre Bauhaus
D 2018
Regie: Niels Bolbrinker, Thomas Tielsch
Deutsche OV, teils mit UT. Dokumentarfilm I 90 Minuten n

Österreichischer Kinostart: 8. Juni 2018


Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des Jubiläums erzählt der Dokumentarfilm VOM BAUEN DER ZUKUNFT - 100 JAHRE BAUHAUS nicht nur von den Architekten und Künstlern des Bauhaus, darunter Walter Gropius, Wassily Kandinsky oder Paul Klee, sondern fragt auch nach der Evolution ihrer Ideen, ihrem Wandel und ihrer Inspirationskraft im Lauf der letzten hundert Jahre.

mehr Informationen zum
Film

REPERTOIRE-FILME für Schulvorstellungen:  

WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN
N/D/S 2017
Regie: Iram Haq
Norwegisch & Urdu mit dt. Untertiteln // deutsche Synchronfassung
Spielfilm I 106 Minuten

Österreichischer Kinostart: 11. Mai 2018

Nisha lebt ein Doppelleben. Zuhause gehorcht sie strikt den Traditionen und Werten ihrer pakistanischen Familie. Draußen mit ihren Freunden verhält sie sich wie ein ganz normaler norwegischer Teenager. Doch als ihr Vater sie mit ihrem Freund erwischt, kollidieren ihre beiden Welten brutal. Nisha wird von ihren Eltern gekidnappt und nach Pakistan gebracht..

mehr Informationen zum
Film

KINDHEIT
N 2017
Regie: Margreth Olin
Norwegisch mit dt. Untertiteln // deutsche Overvoice-Fassung
Dokumentarfilm I 90 Minuten

Österreichischer Kinostart: 4. Mai 2018


Ein idyllischer Ort mitten im Wald – Lebenswelt einer Gemeinschaft von Kindern. Kurz vermittelt sich sogar der Eindruck, dass sie hier ganz auf sich gestellt sind. Doch das Gelände gehört zu einem Kindergarten, der ganz ohne verquere Vorstellungen von frühkindlicher Bildung auskommt. Es gilt das Prinzip, dass Kinder von ganz allein lernen. Mit allem, was der Wald hergibt, werden Fantasiefiguren gebaut, Steckenpferde geschnitzt, ganze Küchen eingerichtet. Sie haben keine andere Aufgabe, als zu spielen – mit den anderen und mit der Natur.

mehr Informationen zum
Film

DAS MÄDCHEN AUS DEM NORDEN
S/N/DK 2016
Regie: Amanda Kernell
schwedisch/samische Originalversion mit dt.Untertiteln // dt. Synchronfassung
Spielfilm I 112 Minuten

Österreichischer Kinostart: 13. April 2018

Im Schweden der 1930er Jahre besucht die angehende Rentierjägerin Elle Marja mit ihrer Schwester die Internatsschule in Lappland. Sie gehört dem Volk der Samen an, deren Alltag von Diskriminierung und Ausgrenzung geprägt ist. Als an der Schule erniedrigende, rassenbiologische Untersuchungen durchgeführt werden, entscheidet sie sich für einen radikalen Schritt: Das willensstarke und rebellische Mädchen bricht mit ihrer Familie und macht sich auf den Weg nach Uppsala…

mehr Informationen
zum Film

L'ANIMALE
A 2018
Regie: Katharina Mückstein
deutsche Originalfassung
Spielfilm I 96 Minuten

Österreichischer Kinostart: 16. März 2018


In der Welt von Mati ändern sich die Vorzeichen. Liebe und Freundschaft müssen in ihrer Clique plötzlich neu verhandelt werden, während ihre Eltern über die eigenen Lebenslügen stolpern.
Mati und ihre Burschenclique machen auf getunten Mopeds die Gegend unsicher und den Mädchen das Leben schwer. Als sich jedoch Sebastian, der Anführer der Gruppe, in Mati verliebt und sie sich mit der verhassten Carla anfreundet, läuft Mati Gefahr, ihren Platz bei den Jungs zu verlieren. Währenddessen steht ein gut gehütetes Geheimnis zwischen Matis Eltern.
Schließlich stehen alle vor derselben Entscheidung: Was zählt mehr, Schein oder Sein?


mehr Informationen zum
Film und Dialogveranstaltungen mit Katharina Mückstein>>

ATELIER DE CONVERSATION
AT/FR/LI 2017
Regie: Bernhard Braunstein
Französische Originalversion mit dt.Untertiteln
Dokumentarfilm I 72 Minuten

Österreichischer Kinostart: 9. Februar 2018

In der Bibliothèque publique d’information im Centre Pompidou in Paris treffen sich wöchentlich Menschen aus allen Erdteilen, um im Atelier de conversation Französisch zu sprechen. Neben Kriegsflüchtlingen sitzen Geschäftsleute, neben unbekümmerten Studierenden politisch verfolgte Menschen. Von ModeratorInnen wird jeweils ein Thema vorgegeben, mit dem jeder etwas anfangen kann: Heimweh. Liebe. Wirtschaftskrise. Männer und Frauen.
„Und es sind die ganz großen Ideen, die da auf einmal auf den Tisch kommen… Braunstein hat einen Film über das Menschsein, über das Fremdsein und über das Ankommen gemacht.“ (Salzburger Nachrichten)


mehr Informationen
zum Film und Dialogveranstaltungen mit Bernhard Braunstein>>

DIE BESTE ALLER WELTEN

AT 2017
Regie: Adrian Goiginger
Mit: Verena Altenberger, Jeremy Miliker, Lukas Miko, Michael Pink u.a:
Deutsche Originalfassung
Drama I 100 Minuten

Österreichischer Kinostart: 8. September 2017


DIE BESTE ALLER WELTEN ist die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander.
Adrian erlebt eine Kindheit in einem außergewöhnlichen Milieu, der Salzburger Drogenszene, und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Wenn er groß ist, möchte er Abenteurer werden. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt. Helga weiß, sie muss clean werden, um ihren Sohn nicht für immer zu verlieren. Doch dazu muss sie ihre eigenen Dämonen besiegen…
Regisseur Adrian Goiginger erzählt in diesem Debütfilm seine eigene Geschichte und schafft damit eine Hommage an seine Mutter, eine starke Frau, trotz aller widrigen Umstände… Mit dem österreichischen Shooting Star Verena Altenberger (“Magda macht das schon”, “Die Hölle”), ausgezeichnet für diesen Film als beste österreichische Schauspielerin, und Jeremy Miliker..


mehr Informationen>>