www.cineclass.at  
     

Anmeldung für Schulklassen:
polyfilm Verleih
Fr. Eva Reider
T: +43-1-581 39 00 20
reider@polyfilm.at


Anmeldung für den Newsletter:
reider@polyfilm.at


Unsere Partnerkinos in Wien:

Margaretenstrasse 78, 1050 Wien
www.filmcasino.at



Spittelberggasse 3, 1070 Wien
www.filmhaus.at

Eintrittspreis:
SchülerInnen € 5,50 (Begleitpersonen gratis) - Mindestanzahl nach Vereinbarung


www.polyfilm.at

DIE WINZLINGE - ABENTEUER IN DER KARIBIK
(Minuscule 2 - Les Mandibules du Bout du Monde)
Ein Spielfilm von Hélène Giraud & Thomas Szabo

 

Material zum Film:
* Filmtipp (Vision Kino)

* Schulmaterial
* Presseheft
* Link zu Info der Jugendmedienkommission


Informationen zum Film:
DIE WINZLINGE - ABENTEUER IN DER KARIBIK
FR 2018 | 92 Min
Regie: Hélène Giraud, Thomas Szabo

Spielfilm
Ohne Dialoge

>>Trailer


Jugendfreigabe: uneingeschränkt
Positivkennzeichnung: Annehmbar als Animationsfilm ab 6 Jahren.

Unterrichtsfächer:
vorfachlicher Unterricht, Sachkunde, NaWi, Musik, Kunst, Deutsch, Religion, Lebenskunde/Ethik

Themen: Natur, Insekten, Umweltschutz, Musik, Familie, Freundschaft, Solidarität

Kinostart in Österreich: 21. Februar 2019


 
 

Der erste Schnee fällt im Tal und die Insekten müssen dringend Vorräte für den Winter sammeln. Ein junger Marienkäfer wird dabei in einem Karton gefangen und gerät nach einer abenteuerlichen Reise in die warme Karibik. Um den Sohn zu retten, bricht auch der Käfer-Papa gemeinsam mit einem Notfallteam nach Guadeloupe auf. Vor Ort haben jedoch auch andere Krabbeltiere eine Rettung dringend nötig: eine menschliche Baustelle bedroht die Natur…

Fünf Jahre nach dem Publikumshit „Die Winzlinge - Operation Zuckerdose“ liefert das französische Regie-Duo ein mehr als ebenbürtiges neues Abenteuer der kleinen Helden: DIE WINZLINGE - ABENTEUER IN DER KARIBIK ist der vielleicht schönste und faszinierendste europäischen Animationsfilm des Jahres. Das Besondere: die liebevoll animierten Insekten tummeln sich in real gefilmten Naturaufnahmen. Dialog ist nicht notwendig, Gestik, Mimik, tierische Geräusche und viel Musik machen die Geschichte auch schon für die Jüngsten verständlich. Eigentlich eklige Insekten werden zu HeldInnen der Geschichte, und das Beste: diese Winzlinge bringen alle zum Lachen.

 
 

Zurück zur Hauptseite