www.cineclass.at  
     
Anmeldung für Schulklassen:
polyfilm Verleih
Fr. Stefanie Stejskal
T: +43-581 39 00-20
F: +43-581 39 00-39
stejskal@polyfilm.at


Anmeldung für den Newsletter:
stejskal@polyfilm.at


Unser Partnerkino in Wien:

Margaretenstrasse 78, 1050 Wien
www.filmcasino.at

Eintrittspreis:
SchülerInnen € 5,50 (Begleitpersonen gratis) - Mindestanzahl nach Vereinbarung


www.polyfilm.at
DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF
Ein Dokumentarfilm von Teresa Distelberger, Niko Mayr, Gabi Schweiger & Nicole Scherg
 

Material zum Film:
* Presseheft
* Unterrichtsmaterial
* Link zu Info der Jugendmedienkommission

Informationen zum Film:
DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF
A 2017 I 85 Minuten
Regie:
Teresa Distelberger, Niko Mayr, Gabi Schweiger & Nicole Scherg
Dokumentarfilm / dt. Originalfassung


>>Trailer
>>Website
>>Schulflyer (PDF)

Jugendfreigabe: Jugendfrei




Unterrichtsfächer: Geografie und Wirtschaftskunde, Biologie und Umweltkunde, Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung, Psychologie und Philosophie, Medienerziehung und Informatik, Deutsch, Ernährung und Haushalt,Technisches und Textiles Werken



Kinostart in Österreich: 12. Mai 2017



Themen: Politik, Kultur, Demokratie, Bildung, Geschichte, Wissenschaft, Ökonomie, Umwelt, Wirtschaftskreislauf, Konsum, Arbeit, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Armut, Lebensmittelversorgung, Regionalisierung, Nahversorgung, Globalisierung, Architektur, soziales Engagement, politisches Engagement, Altenpflege, Migration, Integration
 

  DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF ist ein Film über Menschen, die sich engagieren – für lebendige politische Kultur, für soziale Gerechtigkeit, für Klarheit im Denken über Wirtschaft und für nachhaltige Lösungen.
Überall hören wir von Krisen, Medien schüren die Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder doch Ärmel aufkrempeln und was tun?
DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF macht Mut: Sechs Beispiele erzählen von der Möglichkeit, den Lauf der Dinge doch selbst mitzugestalten.


„Sechs Menschen, die die Vielfalt unserer Gesellschaft repräsentieren, zeigen, wie es ihnen gelingt, in ihren jeweiligen Lebensbereichen soziale Verantwortung zu leben. Sie nutzen ihre individuelle Stärke, lassen sich in Zeiten der Veränderungen nicht entmutigen und zeigen aus eigenem Antrieb, dass es sich lohnt, in Krisen selbst- und sozialverantwortlich Taten zu setzen. Der Film gibt Impulse sich mit personbezogenen, überfachlichen Kompetenzen zu befassen. “ Mag.a Brigitte Schröder (Österreichisches Zentrum für Persönlichkeitsbildung und Soziales Lernen: www.oezeps.at)
 

  DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF – SCHULTOUR mit Filmvorführungen und Dialogveranstaltungen

LehrerInnen-Screening:
Di., 04. April 2017, um 19:30 Uhr im Village Cinema bei freiem Eintritt!
Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien
Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch mit Regisseurin Teresa Distelberger und Ira Mollay von der Mutmacherei statt und es stehen Erfrischungen und Snacks von ADAMAH BioHof und der Basenbox für Sie bereit.
Um Anmeldung wird gebeten unter: schule@polyfilm.at
 


*** Termine im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung
zum Sonderpreis von € 4,50
***

*26. April 2017, 10:00 Uhr,
Filmcasino (Margaretenstrasse 78, 1050 Wien)
Filmvorführung mit Dialogveranstaltung
:
Franziska Kohler (www.franziska-kohler.at) – Als Coach und Forscherin beschäftigt sie sich mit der Frage, wie jeder Mensch seinen EigenSinn entdecken und seine Vorhaben umsetzen kann. Zusammen mit Regisseurin Teresa Distelberger (www.artofco.com)

*27. April 2017, 09:00 Uhr,
Village Cinema (Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien)
Dialogveranstaltung: Protagonistin Andrea Roschek (www.pannonischetafel.com) – Gründerin der "Pannonischen Tafel“, mit der sie es ermöglicht, dass überflüssige Lebensmittel anstatt im Müll bei Bedürftigen landen. Zusammen mit Regisseurin Gabi Schweiger (www.gabischweiger.at)

***Termine Schultour (€ 5,50)***

*16. Mai 2017, 10:00 Uhr,
Village Cinema (Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien)
Filmvorführung mit Dialogveranstaltung Spezial: „Reise in die Zukunft“
Unterhaltsam, frech und innovativ sorgt Dipl. Ing. Stefan Stockinger aka pirado verde dafür, dass die Anwesenden sich nicht bloß als ZuseherIn, sondern als Teil der Veranstaltung verstehen.

*29. Mai 2017, 11:00 Uhr,
Village Cinema (Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien)
Dialogveranstaltung: Gudrun Zecha von Forum ViA (www.forum-via.org) – Mit ihrem Projekt ERDpapiere (www.erdpapiere.org) entwickelt sie eine Komplementärwährung, die den ökologischen Fußabdruck von Produkten repräsentiert, damit ökologisch produzierte Artikel künftig günstiger werden als Produkte, die unserer Umwelt schaden.

*08. Juni 2017, 10:00 Uhr,
Filmcasino (Margaretenstrasse 78, 1050 Wien)
Dialogveranstaltung: Regisseurin Teresa Distelberger – will mit ihren Filmen nicht bloß aufklären, sondern Mut machen.

*22. Juni 2017, 09:30 Uhr,
Cineplexx Donau Plex (Wagramerstraße 79 1220 Wien)

*23. Juni 2017, 09:00 Uhr,
Filmcasino (Margaretenstrasse 78, 1050 Wien)
Dialogveranstaltung: Nunu Kaller (www.ichkaufnix.com) – „Vom Shopaholic zur kritischen Konsumentin“, war sie bis 2016 KonsumentInnensprecherin bei Greenpeace und ist heute Autorin, Bloggerin und Social Entrepreneur.

*23. Juni 2017, 10:00 Uhr,
Cinema Paradiso (Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten)
Dialogveranstaltung: Protagonistin Judith Schachinger – Gemeinsam mit anderen Frauen betreibt sie das Speiselokal, welches regionale Bio-BäuerInnen mit lokalen KonsumentInnen zusammenbringt und damit nachhaltige und lokale Versorgungsstrukturen sichert.

*26. Juni 2017, 11:00 Uhr,
City Kino Steyr (Stelzhamerstr. 2B, 4400 Steyr)
Dialogveranstaltung: Regisseurin Gabi Schweiger – möchte dem häufig zitierten Gefühl, „dass man eh nichts machen kann“ mit diesem Film etwas entgegensetzen.

*28. Juni 2017, 11:00 Uhr,

Village Cinema (Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien)
Dialogveranstaltung: Regisseurin Teresa Distelberger – will mit ihren Filmen nicht bloß aufklären, sondern Mut machen.


Eintrittspreis pro SchülerIn inklusive Gespräch 5,50 EURO, LehrerInnen gratis.


Natürlich besteht auch die Möglichkeit individuelle Termine für Schulvorstellungen zu buchen. Weiters können wir ab 100 Personen anbieten, bei Verfügbarkeit, eine Dialogveranstaltung für Sie zu organisieren.
Anmeldung unter: schule@polyfilm.at

 
 

Zurück zur Hauptseite