www.cineclass.at  
     
Anmeldung für Schulklassen:
polyfilm Verleih
Fr. Stefanie Stejskal
T: +43-581 39 00-20
F: +43-581 39 00-39
stejskal@polyfilm.at


Anmeldung für den Newsletter:
stejskal@polyfilm.at


Termine:
nach Vereinbarung


Eintrittspreis:
SchülerInnen € 5,00
Begleitpersonen freier Eintritt

www.polyfilm.at
HANNAS REISE
Ein Spielfilm von Julia von Heinz
 

Material zum Film:
*Filmtip für Schulen downloaden
*Presseheft downloaden
*Link zu Info des BMUKK

Informationen zum Film:
HANNAS REISE

Deutschland / Israel 2013
Regie: Julia von Heinz
Spiefilm, 100 Minuten
dt.Originalfassung, teils fremdsprachig mit deutschen Untertiteln // deutsche Synchronfassung

Film-Homepage: www.hannasreise.de
>> Trailer

Jugendfreigabe - Wien und Bund jugendfrei
FSK Deutschland: uneingeschränkt freigegeben
-> Geeignet als Diskussionsfilm ab 12 Jahren

Für die Fachgruppen: Geschichte, Religion/Ethik, Politik, Deutsch
Themen: Israel, Holocaust, Generationenkonflikt, Identität, Vorurteile, Nahost-Konflikt

Kinostart in Österreich: 21.März 2013


Als Push für ihre berufliche Karriere braucht die ehrgeizige Hanna (Karoline Schuch) den Nachweis, dass sie sich ehrenamtlich engagiert hat. Soziale Kompetenz ist gefragt. Etwas, was in ihrem Leben bisher keine große Rolle spielte. Und so versucht sie sich durchzuschummeln. Aber ihre Mutter Uta (Suzanne von Borsody), Leiterin von „Aktion Friedensdienste“ für Israel, lässt das nicht zu und sorgt dafür, dass Hanna tatsächlich ein soziales Praktikum antritt, indem sie ihr eine Stelle in einem Behindertendorf in Tel Aviv vermittelt. Hanna bleibt keine Wahl. Wütend, widerwillig und voller Vorurteile macht sie sich auf die Reise…
Die talentierte Regisseurin Julia von Heinz überrascht mit einer modernen und vielschichtigen Love Story, einer Culture-Clash-Komödie voller Dialogwitz im Umgang mit der deutsch-israelischen Geschichte.

 
 

Zurück zur Hauptseite