Newsletter abonnieren

Anima - Die Kleider meines Vaters

Uli Decker | DE 2021 | 94 min

Kinostart: 4.11.2022

Die kleine Uli träumt von einem abenteuerlichen Leben als Pirat, Indianerhäuptling oder Papst. Mit ihrer hartnäckigen Weigerung, sich den gängigen Rollenstereotypen zu unterwerfen, wird sie sogar in ihrer eigenen Familie zur Außenseiterin. Jahre nach dem Tod ihres Vaters bekommt sie von der Mutter seine „geheime“ Kiste als Erbe ausgehändigt. Der Inhalt: hochhackige Schuhe, künstliche Fingernägel, Schminke, eine Echthaarperücke. Schlagartig sieht Uli ihre eigene Familie, den Vater, sich selbst und die Gesellschaft, in der sie aufwuchs, mit neuen Augen.

Eine wahre Geschichte über Familiengeheimnisse, Geschlechterfragen und die Wirrungen der Liebe – erzählt als tragikomische Achterbahnfahrt durch animierte und dokumentarische Bilderwelten.

Filmfestival Max OphĂŒls Preis: Bester Dokumentarfilm, Publikumspreis Dokumentarfilm
Achtung Berlin Filmfestival: Bester Dokumentarfilm, Preis der Ökumenischen Jury

»Ein filmisches Feuerwerk voller Fantasie und Humor.« – Festival Max OphĂŒls Preis

»Die Sehnsucht nach einer diversen und freieren Welt .« –Achtung Berlin Filmfestival

»Es gibt nur sehr wenige Filme, die klĂŒger, witziger und vielfĂ€ltiger ĂŒber geschlechtliche DiversitĂ€t nachdenken als dieser. Wenn ĂŒberhaupt.« – epd-film